Regie

Maria Thorgevsky verfügt neben ihrer fundierten Schaupiel-Ausbildung an der Leningrader Hochschule für Theater und Cinematographie über eine grosse Bühnenerfahrung, eine enorme szenische Phantasie und eine grosse Liebe zum Detail.

Zuerst arbeitete sie vor allem in Schulprojekten, später auch mit erwachsenen Laien als Regisseurin äusserst erfolgreich. Inzwischen hat sie ihr Können auch im professionellen Theater bewiesen. 

Ihre Schauspieler attestieren ihr immer wieder, dass sie in der Lage ist, sie präzise zu führen und über ihre üblichen Klischees hinaus zu bringen.

Nach vielen Regiekonzepten und dramaturgischen Vorarbeiten für die Eigenproduktionen von Thorgevsky & Wiener führte sie u.a. bei Bulgakovs "Molière und die Kabale der Scheinheiligen" erfolgreich Regie. Sie führte bei der Oper "Noah's Flood" von Benjamin Britten Regie (Eine Coproduktion mit der Mädchenkantorei Basel) und war sowohl für die Dramatiserung wie für die Inszenierung des Romans "Böse Geister / бесы" nach Dostojevskij auf der Kleinen Bühne des Theater Basels verantwortlich (Projekt des Fachbereichs Osteuropa der Uni Basel).

2017 folgte ein grosses Projekt «Zürich Petrograd einfach», das Lenins Zugfahrt zur Revolution und ihre Folgen zum Thema hatte. Text und Regie Maria Thorgevsky.

Hier eine Aufzählung der gegen 30 Regiearbeiten der letzten Jahre:

Eigenproduktionen

Produktionen mit Laien:

Theatergruppe Oberwil

Universität (Inszenierungen auf Russisch)

Alliance Française (en français)

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok