Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit kritik
3220

b2ap3_thumbnail_Tejbele2-klein.jpg

Das Echo auf unsere bisherigen Aufführungen war sehr erfreulich!

Hier die Reaktionen

Weiterlesen
Markiert in: kritik kultur theater
3900

Kürzlich hatte ich Geburtstag. Nicht zum ersten Mal. Aber auch wenn ich dieses Jubiläum jetzt schon über 50 Mal gefeiert habe, kommt nach wie vor keine Routine auf. Ich mag es immer wieder neu.

Meine Theaterbesuche habe ich nicht gezählt. Es sind viel mehr als 50 oder 500, die eigenen Auftritte, die wahrscheinlich auch in die Tausende gehen, nicht mitgezählt.

Weiterlesen
4237

Ein Theaterstück von Dan Wiener, das zwar voll im Trend wäre, von dem wir aber hoffen, dass es nie aufgeführt werden wird!

Der Fachausschuss für Tanz und Theater der Kantone BL und BS wollte unsere Jubiläumsproduktion „Tejbele“ nicht unterstützen. Die Produktion sei inhaltlich und dramaturgisch  zu wenig gut, hiess der Bescheid.

Ich wollte genauer wissen, was dahinter steckt. Als Test, was dem Fachausschuss dramaturgisch und inhaltlich gefällt, habe mich hingesetzt und innerhalb von zwei Tagen ein neues Stück und ein neues Gesuch geschrieben und eingereicht.

In dieses Stück habe ich alles eingebaut, was ich an vielen Theaterstücken, die ich in den letzten Jahren gesehen habe, gehasst habe:

Weiterlesen
Markiert in: kritik kultur theater
4616

Ich war in Edinburgh am wahrscheinlich grössten Theater- bzw. "art-festival" der Welt. Und wieder einmal war ich fasziniert und schockiert zugleich, wieviele Veranstaltungen gleichzeitig ihr Publikum suchen. In dieser Überfülle an Flugblättern, Plakaten, Kulturinfos und Mailings sind erst einmal nur schrille Töne zu hören. Feinere Zwischentöne haben keine Chance. Deshalb ist der über 100-seitige Fringe-Katalog vor allem mit Comedy belegt. Wobei es immer noch so viele Theater-Produktionen gibt, dass auch ein grosses Theater in 10 Spielzeiten mengenmässig nicht mitkäme.

Sollte weniger angeboten werden?

Weiterlesen
Markiert in: kritik kultur theater