Riesen Riesen Geschichte (von Dan Wiener)

von in Blog
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 3283
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
3283
Riesen Riesen Geschichte (von Dan Wiener)

Ein Hörspiel für Kinder auf Radio SRF1

In den Glarner Bergen gibt es noch viele Riesen! Und nicht nur das. Die Berge selbst seien Riesenriesen und die Bergspitzen ihre Zipfelmützen. Das sagt Grossmutter Martina. Sie ist etwas grösser als alle anderen Leute – darum heisst sie ja auch Gross-mutter. Und die Leute sagen, sie spinnt, weil sie mit dem Wasser, den Bäumen und den Bergen spricht.

Aber Martin ist das egal. Er ist bei seiner Gross-mutter zu Besuch und will jetzt einen Riesen treffen. Nicht die Riesenriesen, die streiten die ganze Zeit, aber den Riesen Martin.

Von dem erzählt man, dass er von einem Hirten, der übrigens auch Martin hiess, vertrieben wurde mit einem Stock. Und mit dem Stock habe der Hirt Martin ein Loch in den Berg geschlagen. Das Martinsloch. Dieses Loch gibt es wirklich! Zwei Mal im Jahr scheint die Sonne durch dieses Loch auf die Kirche von Elm.

Diese Geschichte stand am Anfang des Projektes des Riesenwalds. Dan Wiener erfand die Geschichten mit der Gross-mutter Martina, mit dem Ohrenbaum, der Riesenhängematte und dem Riesen Sardona, der Berge und Häuser auf den Kopf stellt. Und auch diese Dinge gibt es seit diesem Jahr wirklich. Die Projektgruppe Avanti und die Sportbahnen Elm haben in der Region Elm Ideen verwirklicht, von denen andere nur träumen.

Mehr dazu unter

www.riesenwald.ch

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Montag, 18 Dezember 2017